Andreas Fath als Wissenschaftler

Prof. Dr. Andreas Fath ist seit 2011 Professor an der Hochschule Furtwangen und unterrichtet am Campus Schwenningen an der Fakultät Medical and Life Sciences.

Seine Lehr- und Arbeitsgebiete sind:

  • Physikalische Chemie und Analytik
  • Anorganische Chemie
  • Oberflächentechnik
  • Werkstoffentwicklung
  • Chemische Verfahrenstechnik
  • Umwelttechnik

Das Studium der Chemie an der Universität Heidelberg schloss er mit der Promotion ab. Dabei setzte er sich mit dem Thema der Synthese und der Charakterisierung von neuen metallionenselektiven makrozyklischen Liganden und deren Komplexe auseinander.

Beruflich war er sowohl in der Forschung, als auch in der Anwendung tätig. Er unterrichtete an der Universität Heidelberg, war Redakteur des Fachmagazins “Eurocosmetics” und am Institut für Mikrostrukturtechnik am Forschungszentrum Karlsruhe tätig. Hier beschäftigte er sich vor allem mit der Entwicklung neuer Materialien für die Herstellung von Mikrobauteilen aus Metall und Hochleistungskunststoffen. Von 2000 bis 2011 war er bei der Firma Hansgrohe verantwortlich für chemische Entwicklungen in den angewandten Oberflächentechnologien.

Prof. Dr. Andreas Fath ist Inhaber von mehreren Patenten, unter anderem für den elektrochemischen Abbau von per- und polyfluorierten Tensiden. Für diese Forschungsarbeit wurde er mit dem Umsicht-Wissenschaftspreis der Fraunhofer-Gesellschaft ausgezeichnet.