Der Blog ist das Tagebuch des Projekts. Hier erzählen die, die am Projekt mitwirken, von ihren Erlebnissen.

Wer Englisch versteht, sollte unbedingt auch beim TenneSwim Blog vorbeischauen auf dieser Seite: TenneSwim Blog.

„Die Beprobung eines Flusses - wir erklären die Hintergründe!“

27.11.17 - 10:27 Uhr

Kinzig voller Müll

von Jutta Neumann

In vier Kanus waren Andreas Fath und Helfer am 24. November 2017 auf einem kurzen Abschnitt des Flusses Kinzig unterwegs. Grund für diesen Ausflug bei strömendem Regen war die Suche nach Plastikmüll, der vom letzten Hochwasser an den Ufern der […]

weiterlesen

31.08.17 - 9:36 Uhr

So wird Plastik identifiziert

von Jutta Neumann

Kaum ist das Schwimmen beendet, widmet sich Andreas Fath zusammen mit Juri Jander, Masterstudent, den Proben. Etlichen Plastikmüll haben die Forscher aus dem Tennessee River gefischt. Mit dem mobilen Messinstrument „Spectrum two“ von Perkin Elmer sehen sie sich nun die […]

weiterlesen

30.08.17 - 10:59 Uhr

Am Ziel

von Jutta Neumann

Nach 34 Schwimmtagen ist Andreas Fath am Ziel angekommen. In Paducah (Kentucky) stieg er am 29. August 2017 um 12:04 Uhr aus dem Wasser. Hinter ihm lagen anstrengende Tage – aber auch viele wunderbare Begegnungen. 1.049 Kilometer misst der Tennessee […]

weiterlesen

09.08.17 - 9:36 Uhr

Mikroplastik: ein großes Thema

von Casey Phillips

Aus menschlichem Maßstab betrachtet ist etwas, das gerade einmal 5 Millimeter groß ist, nichts, dem man viel Aufmerksamkeit schenken würde. Es ist schwer vorstellbar, dass etwas so kleines eine große Auswirkung auf den Menschen oder gar die Erde haben könnte. […]

weiterlesen

31.07.17 - 10:58 Uhr

Die ersten Schwimmtage

von Jutta Neumann

Der Anfang ist gemacht: Am Donnerstag, 27. Juli 2017 begann der TenneSwim. Um 9 Uhr bestieg Professor Dr. Andreas Fath das Boot, das ihn die kurze Strecke bis zum Zusammenfluss des Holston und des French Broad Rivers brachte. Dort beginnt […]

weiterlesen

25.07.17 - 17:15 Uhr

Kinzig: Mikroplastik-Ergebnisse

von Jutta Neumann

Im April 2017 hatten Andreas Fath und Juri Jander auf Einladung von Thomas Kipp mit dem Floß den Fluss Kinzig erkundet. Dabei hatten sie Wasserproben entnommen. Die Ergebnisse liegen nach einer umfangreichen Bearbeitung im Labor nun vor. In den Fokus […]

weiterlesen

20.07.17 - 16:55 Uhr

In bestem Trainingszustand

von Jutta Neumann

„Seit Öffnung des Freibads Mitte Mai bin ich 200 Kilometer geschwommen“, erläutert Andreas Fath sein Trainingspensum. „Das ist das gleiche Pensum wie vor dem Projekt Rheines Wasser. Da hatte ich auch knapp über 200 Kilometer.“ Bis zu seinem Abflug in […]

weiterlesen

02.05.17 - 18:02 Uhr

Kinzig-Floßfahrt für die Wissenschaft

von Jutta Neumann

Am 29. April 2017 ging es mit dem Floß von Biberach (Schwaibacher Brücke) bis Gengenbach (Flößermuseum) – mit an Bord: Analytikausrüstung. Thomas Kipp und sein Sohn Michael vom Flößerverein Schiltach hatten mit ihrem selbst gebauten Floß Prof. Dr. Andreas Fath […]

weiterlesen

19.04.17 - 18:11 Uhr

Das neue Team

von Jutta Neumann

Dürfen wir vorstellen: Das neue studentische Team rund um Professor Andreas Fath: Auf dem Foto von links nach rechts, in der vorderen Reihe: Alessa Laura Rieder : Projektmitarbeiterin und Masterstudentin im Studiengang Nachhaltige Bioprozesstechnik. Ihr Thema: Elektrochemischer Abbau von POP […]

weiterlesen

07.10.16 - 15:50 Uhr

Mikroplastik – bedenkliche Entwicklung

von Jutta Neumann

Vom Plastikmüllstrudel im Nordpazifik hat man schon mal gehört. Aber wie sieht es im Rhein aus mit kleinem und kleinstem Plastik? Erstmals wurde mit unserem Projekt Rheines Wasser der Rhein als Binnengewässer in seinem gesamten Verlauf auf Mikroplastik untersucht. Auf […]

weiterlesen

15.10.15 - 14:05 Uhr

Jenseits des Atlantik

von Philipp Walter Neek

Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten war das Ziel eines kleinen Besuches während Professor Fath’s Forschungssemester. Vor Ort hat er sowohl an der University of the South in Sewanee, als auch an der University of Georgia in Athens Vorträge über das […]

weiterlesen

18.12.14 - 19:45 Uhr

Oberflächentechnik Live

von Prof. Dr. Andreas Fath

Am Mittwoch den 18.12. besuchte der Studiengang Medical and Life Sciences der Hochschule Furtwangen das Hansgrohe Werk in Elgersweiher/Offenburg. Im Rahmen des Wahlpflichtfaches Oberflächentechnik bot sich eine Besichtigung der Kunststoffmetallisierung im großtechnischen Maßstab im Sinne von „Learning by watching“ an. […]

weiterlesen

17.11.14 - 16:36 Uhr

Menschen, Vorträge, Analyse-Ergebnisse und ein Wiedersehen mit alten Bekannten

von Tam-Tam Tran

Am 13. November fand das alljährliche Wassersymposium bei hansgrohe in Schiltach statt. Nicht nur für Team Video ein wichtiger Termin. Auch für Andreas war dieser Tag von großer Bedeutung, denn er stellte zum ersten Mal die Analyse-Ergebnisse der im Sommer […]

weiterlesen

29.09.14 - 14:50 Uhr

Mikroverunreinigungen auf der Spur – Detektivarbeit im Kleinstmaßstab

von Tim Bornschein

Welche Stoffe befinden sich im Rhein und in welcher Konzentration liegen sie dort vor? Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, reisten Silvan und ich Mitte September für zwei Wochen zum Eidgenössischen Wasserforschungsinstitut, kurz Eawag genannt, nach Dübendorf bei […]

weiterlesen

01.09.14 - 15:33 Uhr

Für SCIENION geht die Arbeit jetzt erst richtig los

von Dr. Holger Eickhoff

Glückwunsch zunächst einmal an Andreas Fath und sein gesamtes Team, wie sie in vier Wochen den gesamten Schwimmmarathon und die ganze Organisation drum herum einschließlich unvorhersehbarer Ereignisse gemeistert haben. Eine tolle Leistung! Während Andreas Fath und seine Begleitmannschaft nun in […]

weiterlesen

29.08.14 - 22:33 Uhr

Kneten und Massieren

von Carsten Hennig

Andreas Fath ging bei der Bezwingung des Rheins an seine körperlichen Grenzen. Bei Stunden täglich im Wasser musste auch er seinen Tribut zollen und die ein oder andere Verspannung hinnehmen. Auf dem Weg haben aber immer wieder fleißige Physiotherapeuten ihre […]

weiterlesen

28.08.14 - 15:06 Uhr

Am Ziel, jedoch nicht am Ende der Reise

von Carsten Hennig

Mit dem Erreichen der Nordsee hat Andreas Fath eines der großen Ziele erreicht und die sportliche Dimension von Rheines Wasser gemeistert. Aber wie geht es nun weiter? Das Ende des Projektes haben wir noch lange nicht erreicht, denn die Schwimmphase […]

weiterlesen

27.08.14 - 21:44 Uhr

Etappe 25: Ein Meilenstein

von Carsten Hennig

Bereits in der vorherigen Etappe musste sich Andreas Fath der Gewalt der Gezeiten beugen. Das bedeutet auch für die finale Etappe war klar, die Gezeiten würden den Takt vorgeben, denn nur bei Ebbe war an ein Weiterschwimmen zu denken. Für […]

weiterlesen

23.08.14 - 19:35 Uhr

Etappe 24: Sklave der Gezeiten

von Carsten Hennig

An einem sonnigen Morgen krochen wir aus den Wohnmobilen, um den Start vorzubereiten. Dieser sollte aufgrund der Gezeiten etwas früher stattfinden als sonst. Da Ebbe und Flut von nun an den Fluss maßgeblich bestimmen, müssen wir uns darauf einstellen und […]

weiterlesen

22.08.14 - 21:06 Uhr

Etappe 23: Vom Regen in die Traufe

von Carsten Hennig

Die heutige Etappe führte uns von Wageningen nach Nieuwegein bei Utrecht. Gegen 10:20 Uhr begab sich Andreas Fath wieder in das Element seiner Wahl, welches in den letzten Wochen zu seinem zweiten Zuhause wurde. Neben der üblichen Besatzung gingen heute […]

weiterlesen

22.08.14 - 10:48 Uhr

Etappe 21 & 22: de Noordzee komt steeds dichterbij

von Jana Lipowsky

Die heutige Etappe war eine der wohl bisher anstrengendsten für Andreas Fath. Bei einer Wassertemperatur von extrem kühlen 18° Grad und Wellengang der alle Beteiligten im und auf dem Wasser kräftig durchschüttelte, waren die letzten Rheinkilometer wirklich zäh. Emmerich, 17:00 […]

weiterlesen

19.08.14 - 23:59 Uhr

Etappe 20: Ein hartes Stück Arbeit

von Jana Lipowsky

Heute hatte Andreas das Vergnügen direkt neben der Jugendherberge in Düsseldorf ins Wasser zu springen, quasi direkt aus dem Bett in den Neoprenanzug gestiegen und nach einem ausgewogenen Frühstück rein ins Wasser. Besagte Jugendherberge war übrigens eines der Highlights dieser […]

weiterlesen

19.08.14 - 15:17 Uhr

Ruhetag + Etappe 19: Köln und Düsseldorf

von Johannes Baudrexel

In Köln war richtig was los. Parallel zu unserer Veranstaltung gab es noch die Gamescom und das MTV Mobile Beats Festival. Alle drei Events waren nur einen Katzensprung voneinander entfernt. Natürlich blieben wir bei unserem. Die forsche Sprache des Rheins […]

weiterlesen

17.08.14 - 23:29 Uhr

Etappe 18: Köln, hallo!

von Jana Lipowsky

In Bonn, nach einer Nacht beim Kanuclub Post SV Bonn, erneut überwältigt von der Gastfreundschaft die uns entgegen gebracht wurde, ging es Richtung Köln. Der Trockenkeller sorgte bei Andreas für ein besonderes Vergnügen, das erste Mal seit Wochen in einen […]

weiterlesen

17.08.14 - 21:31 Uhr

Koblenz: Auszeit bei Contargo!

von Erik Meiß

Koblenz, Hafen, Lagerhalle, 20 Uhr, Contargo. Irgendwo im Terminalbereich am Containerhafen von Koblenz um 20 Uhr in einer Lagerhalle bei der Firma Contargo. Das Team wurde in Koblenz nun insgesamt schon das dritte Mal bei einem Standort der Containerlogistikfirma Contargo […]

weiterlesen

16.08.14 - 0:01 Uhr

Mainz und Lorelei

von Johannes Baudrexel

Die Wasserschutzpolizei nimmt es genau wenn Andreas Fath ins Wasser steigt und im gut befahrenen Schiffsverkehr schwimmt. In Mainz wurde aber erstmal das Begleitboot vollgetankt und startklar gemacht. Der Preis um ein Boot aufzutanken ist sehr saftig. Dann ging es […]

weiterlesen

16.08.14 - 0:01 Uhr

Etappe 16: Objektivwechsel

von Mario Siebold

>>Hinein in die Fluten des Rheins

weiterlesen

14.08.14 - 1:21 Uhr

Etappe 15: Logo!

von Jana Lipowsky

In Mainz gestartet geht es bei beständigem Nieselregen Richtung St. Goarshausen. Das Hochwasser begleitet uns immer noch, für das Vorankommen im Wasser sehr nützlich, zum Teil schwimmt Andreas 13 Kilometer in der Stunde! Das restliche Team verblieb den Vormittag in […]

weiterlesen

13.08.14 - 12:33 Uhr

Passive Probenahme – wie der Fisch im Wasser

von Matthias Ruff

Mit welchen Stoffen kommt der Schwimmer im Rhein in Kontakt? Wie verändert sich die Wasserqualität des Rheins auf dessen gesamter Länge? Auf diese Fragen versuchen Studierende der Hochschule Furtwangen zusammen mit der Eawag, dem eidgenössischen Wasserforschungsinstitut bei Zürich, Antworten zu […]

weiterlesen

13.08.14 - 1:23 Uhr

Etappe 14: Visite in Mannheim

von Jana Lipowsky

Nach der Übernachtung in der Jugendherberge Mannheim war der Start gegen 10:00 Uhr morgens geplant. Ein windiger, aber gleichzeitig sehr sonniger Morgen erwartete uns. Doch schon beim Frühstück gab es schlechte Nachrichten: Cellos Wunde am Nacken, verursacht durch einen scheuernden […]

weiterlesen

12.08.14 - 2:49 Uhr

Etappe 13: Langstreckenschwimmen

von Dennis Kipper

Halb 5 Uhr morgens. Harry Bodendorf checkt den Wasserstand Maxau. 620. Gerade am Limit! Die Euphorie war groß, als man am morgen erfuhr, dass der Wasserpegel über Nacht die lästigen 3 Zentimeter abgeworfen hatte und der Rhein nun endlich wieder […]

weiterlesen

11.08.14 - 22:04 Uhr

Etappe 12: Drei Zentimeter

von Dennis Kipper

Gestärkt aus dem Ruhetag hieß es bei dieser Etappe: Ab nach Karlsruhe. Ganze 67 Kilometer beträgt diese Etappe und jeder einzelne davon sollte von Andreas Fath beschwommen werden. Die erste Hälfte der Etappe verlief wunderbar. So wie üblich hielt unser […]

weiterlesen

11.08.14 - 21:52 Uhr

Wolftechnik Filtersysteme

von Anja Sautter

Lange schon werden unsere Filtersysteme beim Alfred-Wegener-Institut erfolgreich zur Probenentnahme eingesetzt und über die Jahre haben wir hier eine gute Zusammenarbeit geschaffen, sodass wir bei ähnlichen Projekten als Berater und Lieferant empfohlen wurden. Gerne stellen wir unser Wissen und unsere […]

weiterlesen

09.08.14 - 21:46 Uhr

Etappe 11: Klein ist die Welt

von Carsten Hennig

Endlich Wochenende! Naja zumindest fast, noch eine Etappe steht vor Andreas Fath und seinem Team, bevor der erste richtige Ruhetag auf der Tagesordnung steht. Um 9:45 Uhr stieg Andreas ins Wasser und machte sich auf den Weg nach Kehl. Zuvor […]

weiterlesen

09.08.14 - 21:46 Uhr

Etappe 10: Ausdauer und Eifer

von Dennis Kipper

Die letzten Meter in der Schweiz liegen nun hinter Andreas Fath. Doch noch bevor „Cello“ schwimmend die Grenze im Dreiländereck nach Deutschland überschreiten konnte, überraschte Contargo ihn mit einem weiteren kleinen Abschiedsgeschenk. Nachdem am vorherigen Abend bereits das Motorboot mit […]

weiterlesen

07.08.14 - 2:55 Uhr

Etappe 9: Uf Wiederluege!

von Dennis Kipper

Als Mario am Morgen mit einem breiten Grinsen zum Camp kam, lag das nicht nur an der Tüte mit frischen Brötchen vom Bäcker. Denn in der Badischen Zeitung konnten wir ein Team-Foto mit unseren strahlenden Gesichtern von der vergangenen Etappe […]

weiterlesen

07.08.14 - 2:51 Uhr

Etappe 8: Kaffeepause

von Carsten Hennig

Nach einer Übernachtung direkt am Rheinfall führte uns diese Etappe vom schweizerischen Eglisau um 10 Uhr wieder zurück nach Deutschland. Stets mit dabei war der vom Begleiterteam getaufte „Rasende Reporter“, der die Strecke nun zum zweiten Tag mit dem Auto […]

weiterlesen

07.08.14 - 1:02 Uhr

Immer hautnah dabei

von Carsten Hennig

Aus Sicherheitsgründen wird Andreas Fath stetig von 1-2 Begleitbooten begleitet, einem Motorboot und einem Kayak oder Kanu bei Möglichkeit. Für die Planung der Etappen bedeutet das einen enormen logistischen Aufwand. Er muss ständig mit dem Begleitboot kommuniziert werden, um Informationen […]

weiterlesen

04.08.14 - 23:05 Uhr

Etappe 7: Spektakuläres Highlight

von Carsten Hennig

Um 9.30 Uhr startete die Etappe mit perfektem Wetter für Andreas in Stein am Rhein. Bis kurz vor dem Rheinfall konnte er schwimmen und kam auch gut voran, sodass er nach guten zwei Stunden den geplanten Ausstiegspunkt erreichte. Nach dem […]

weiterlesen

04.08.14 - 2:28 Uhr

Etappe 6: Reibungslos nach Stein am Rhein

von Tam-Tam Tran

Die Schwimmetappe nach Stein am Rhein in der Schweiz begann pünktlich für Andreas Fath und sein Team um 10 Uhr morgens in Konstanz. Nach zwei aufregenden und anstrengenden Tagen im Bodensee und einem zu kurz gekommenen Ruhetag, konnten sich alle […]

weiterlesen

03.08.14 - 9:27 Uhr

Etappe 5.2: Fit für den Hochrhein

von Tam-Tam Tran

Beeinträchtigt durch Schüttelfrost und Schlafmangel war Andreas Fath am Vortag derart geschwächt, dass die Etappe nach Konstanz bei Uttwil abgebrochen werden musste. Glücklicherweise hatten wir Puffertage eingebaut, um Vorkommnisse wie diese auffangen zu können und damit den Ablaufplan nicht direkt […]

weiterlesen

02.08.14 - 22:47 Uhr

Etappe 4 & 5.1: Tribut zollen

von Mario Siebold

Die vergangenen Etappen noch immer in den Knochen spürend machte sich Andreas Fath auf den Weg von Sargans nach St. Margrethen. Begleitet wurde er wieder von einem Raft und einem Kayak. Die Schwimmetappe konnte erfolgreich abgeschlossen werden und blieb dabei […]

weiterlesen

01.08.14 - 14:12 Uhr

Unsichtbare Mühen

von Dennis Kipper

Dass die Reise von Andreas Fath keine leichte ist, dürfte jedem bewusst sein. Schließlich schwimmt man nicht eben mal so den Rhein der Länge nach hindurch. Hunderte von Kilometern Wasserstrecke sind gewiss kein Zuckerschlecken. Doch auch für uns, das gesamte […]

weiterlesen

31.07.14 - 22:27 Uhr

Etappe 3: Kraftakt

von Max Bodendorf

Der Vorderrhein erwies sich als körperlich, aber vor allem auch technisch, sehr anspruchsvoller Abschnitt. Andreas Fath wurde hier von erfahrenen Raftern und Kanuten unterstützt, welche den alpinen Rhein bestens kennen. Dank vereinter Kräfte ist das schwierigste Stück nun bewältigt. Der […]

weiterlesen

31.07.14 - 21:03 Uhr

Etappe 1 & 2: Stiller See und reißender Gebirgsfluss

von Johannes Baudrexel

Im abgelegenen Tomasee entspringt der Rhein in den Schweizer Alpen. Bereits am Tag vor dem geplanten Schwimmstart reisten wir mit zahlreichen Team-Mitgliedern sowie Fahrzeugen nach Ilanz. Der Start am 28.07.2014 bedeutete nicht nur denn ersten Einsatz für Andreas Fath, sondern […]

weiterlesen

25.07.14 - 16:09 Uhr

Wasseranalytik mit Microarrays

von Dr. Holger Eickhoff

Als wir von dem Projekt „Rheines Wasser“ erfahren haben, waren wir sofort Feuer und Flamme: An diesem spannenden und herausfordernden Projekt wollten wir uns unbedingt beteiligen und mitmachen. Es gibt diverse Methoden, die Wasserqualität zu untersuchen. Glücklicherweise haben viele Partner […]

weiterlesen

10.07.14 - 18:58 Uhr

Unterwegs mit Bürstner

von Tam-Tam Tran

Ende Juni ging es für einen Teil von uns nach Kehl zu unserem Sponsor, dem Wohnmobilhersteller Bürstner. Die Abfahrt war für 8 Uhr morgens geplant, damit wir pünktlich zu unserer Einweisung in Kehl ankommen. Im vollgepackten Auto mit unserem Filmequipment […]

weiterlesen

02.07.14 - 14:33 Uhr

Mikroplastik im Rhein

von Jonas Loritz

Für meine Bachelorthesis und das Projekt „Rheines Wasser“ war ich als Gastforscher zu Besuch am Alfred-Wegener-Institut (AWI) auf Deutschlands einziger Hochseeinsel, Helgoland. Die Biologische Anstalt des AWIs betreibt meeresbiologische Forschung in der Nordsee und forscht aktuell unter anderem an einer […]

weiterlesen

01.07.14 - 10:34 Uhr

Ein ganz normaler Tag

von Carsten Hennig

Es ist 5:26 Uhr, der Morgen dämmert. Gewitter- und Regenwolken sind nicht in Sicht. Es scheint wieder ein schöner Sommertag zu werden, perfekte Voraussetzungen für eine lange Schwimmetappe für Andreas Fath und sein Begleiterteam. Während die ersten aus ihren Wohnmobilen […]

weiterlesen

28.06.14 - 15:20 Uhr

„Ich bin in der Form meines Lebens“

von Carsten Hennig

Andreas Fath ist erfolgreicher Leistungsschwimmer und fühlt sich beim Langstreckenschwimmen zuhause. Einige Wettbewerbe wie den „Earl of Pearl“ hat er bereits gewonnen. Aber 1231 Kilometer in 25 Tagesetappen zu schwimmen – das sind im Schnitt rund 50 Kilometer pro Tag […]

weiterlesen
Rheines Wasser